So kommt Ihr Tier ruhig und gelassen ins neue Jahr

pixabay-new-year-1281534Entspannt ins neue Jahr
10 Tipps von Phillys für einen entspannten Jahreswechsel

Der Menschen Freud, der Tiere Leid – so könnte man den Jahreswechsel in vielen Fällen zusammenfassen. Wie sehr unsere Heimtiere unter der Kombination aus Lichtblitzen und Knallgeräuschen leiden, können wir aus nächster Nähe miterleben. Auch für Nutz- und Wildtiere ist die Knallerei ein wahres Inferno. Unser Appell an dieser Stelle lautet: Verzichten Sie auf ein eigenes Feuerwerk und erfreuen Sie sich an den Feuerwerken, die von der Stadt oder der Gemeinde sowieso veranstaltet werden bzw. an den Fernsehübertragungen.

 

So helfen Sie Ihrem Vierbeiner:

1.    Hunde an die Leine, Katzen ins Haus:
Führen Sie Ihren Hund sicherheitshalber an den Tagen um Silvester an der Leine und lassen Sie Freigänger-Katzen nicht mehr nach draußen. Auch bislang angstfreie Tiere können sich plötzlich erschrecken und davonlaufen. Am Silvestertag selbst, so früh wie möglich das letzte Mal hinausgehen und dann erst wieder einige Stunden nach dem Feuerwerk.

2.    Zusammen schaffen wir das:
Lassen Sie Ihr Tier am Silvesterabend niemals allein! Es verlässt sich auf sie und braucht ihre Nähe.

3.    Ruheinsel Wohnung:
Schirmen Sie Ihre Wohnung so gut es geht nach außen ab und machen Sie es sich so richtig gemütlich. Schließen Sie die Fenster, ziehen die Vorhänge zu und schalten Sie angenehme Musik ein. Die für Tiere besonders erschreckende Kombination von Lichtblitzen und knallenden Geräuschen wird so gemildert.

4.    Stimmungsübertragung:
Bleiben Sie ruhig und entspannt und vermitteln Sie Ihrem Tier dadurch, dass alles in Ordnung ist.

5.    Schutz und Körperkontakt:
Wenn Ihr Hund oder Ihre Katze Ihre Nähe suchen, seien Sie für sie da. Angst darf niemals ignoriert oder das Tier gar weggeschickt werden. Es ist normal, dass Ihr Vierbeiner Ihren Schutz sucht, wenn er sich ängstigt. Keine Sorge, Angst kann durch positive Zuwendung nicht verstärkt werden.

Kauen beruhigt Hund

Foto: Phillys

6.    Kauen und Lecken:
Für Tiere, die noch ansprechbar sind und die noch fressen, kann ein Fleischknochen oder köstlich gefüllter Kong wahre Wunder wirken. Kauen beruhigt und lenkt ab.

7.    Bachblüten:
Beginnen Sie schon frühzeitig mit der Gabe von Bachblüten. Man sollte schon etwa eine Woche vor Silvester mit der Verabreichung beginnen und die Bachblüten noch 2 Tage, bis die letzten Böller verfeuert sind, weitergeben.

8.    Rückzug bieten:
Viele Katzen fühlen sich in Höhlen oder im relativ schallisolierten Keller besonders sicher. Bevorzugt es Ihr Hund, sich irgendwo zu verkriechen, sei es im oder unter dem Bett, in der Dusche oder doch lieber im Keller, gestatten Sie es ihm und machen Sie es ihm dort gemütlich. Auch wenn Ihr vierbeiniger Liebling sich zu Silvester verkriecht, sollten Sie ihn nicht alleine lassen.

Wovon wir abraten

1.    Keine Beruhigungsmittel:
Abzuraten ist von Sedierungsmedikamenten. Sie führen häufig dazu, dass das Tier zwar körperlich ruhiggestellt wird, im Kopf aber alles mitbekommt – eine besonders schlimme Erfahrung, da die Angst voll erlebt wird, das Tier aber nicht einmal mehr weglaufen kann.

2.    Kein selbst gestaltetes Anti-Knall Training
Niemals versuchen, auf eigene Faust ein Desensibilisierungs-Training zu machen, indem Sie selber Kracher vor Ihrem Tier zünden. Ein Abfeuern von Knallern in unmittelbarer Nähe kann Ihr Tier noch mehr traumatisieren und zu gesundheitlichen Schäden, wie zum Beispiel Tinnitus, führen (bei Tier und Mensch). Ein Desensibilisierungstraining sollte schon mehrere Monate vor Silvester unter Anleitung einer erfahrenen HundetrainerIn erfolgen.

Geht´s dem Tier gut, freut sich der Mensch

Auch bei Tieren, die schon jahrelang unter starker Silvesterangst gelitten habe, können mit diesen einfachen Maßnahmen gute Verbesserungen erzielt werden. Natürlich sind Bachblüten kein Allheilmittel. Doch viele Tiere sprechen sehr gut darauf an. Der große Vorteil ist zudem: Bachblüten sind nebenwirkungsfrei und können mit jeder schulmedizinischen oder alternativmedizinischen Behandlung kombiniert werden. Im schlimmsten Fall wirken sie einfach nicht und das Tier hat einfach nur ein gutes Leckerli bekommen.

Hund und Katz sind entspannt dank Bachblüten

Foto: Shutterstock

Wie ein entpannteres Silvester aussehen kann, berichten unsere Kunden:

 „Die letzten Jahre haben wir Silvester immer mit unserer Hündin im fensterlosen Badezimmer verbracht. Dank der Silvesterkekse konnten wir ganz normal im Wohnzimmer sitzen. Unsere Cora ist bei uns unter dem Tisch gelegen, ohne Hecheln und ohne Zittern. Wir sind sehr dankbar für diese Verbesserung!“ Margot M.
„Wir hatten früher einmal vom Tierarzt Tropfen bekommen, damit unsere Hunde nicht so nervös sind an Silvester. Aber die haben so schlimm gerochen und unsere Hunde haben sich geweigert sie zu nehmen. Aber mit den Keksen ist das was ganz Anderes. Schon am dritten Tag haben sie gewartet, dass sie ihre Rationen bekommen. Vor allem am Nachmittag des Silvestertages, als die ersten Raketen losgingen, hatte ich gemerkt, wie viel ruhiger die Hunde schon waren und nicht vor lauter Schreck davonrannten. Vielen Dank nochmals! Liebe Grüße“ Verena B.

„Hallo,
meine Enkelin hat mir von Ihnen Tropfen für meine Golden Retriever-Hündin gegen die Angst vor den Silvesterknallern besorgt.
Ich möchte Ihnen gerne rückmelden, dass ich sehr begeistert davon bin.
Unsere Sheila war bisher immer sehr aufgeregt, nicht abzulenken oder zu beruhigen. Aber diesmal hat sie bis 22 Uhr neben mir geschlafen und erst ab ca. ¾ 12 Uhr, als die argen Knaller kamen, ist sie nervös geworden, aber ich konnte sie gut ablenken und ab ½ 1 Uhr ist sie unter mein Bett gekrochen und hat bis 6 Uhr Früh geschlafen.
Sensationell!
Ich bin sehr froh und wenn es Ihnen Recht ist, würde ich Sie gerne meinem Tierarzt für eine eventuelle Zusammenarbeit empfehlen. Ich bekam von ihm, der ein sehr guter Tierarzt ist, auch einmal Tabletten, die leider nichts genützt haben.
Vielen Dank und alles Gute im Neuen Jahr!
Mit lieben Grüßen“ Wiltraud H.

Rechtzeitig Silvester-Bachblüten besorgen

Möchten Sie ihr Tier in diesem Jahr mit Bachblüten unterstützen, bestellen Sie bitte rechtzeitig. Bedenken Sie, dass vor Weihnachten der Versand mit Post und DPD erfahrungsgemäß wegen Überlastung ins Stocken kommt. Berücksichtigen Sie auch, dass der Versand nach Deutschland zwischen 2-4 Tagen durchschnittlich dauert!

Auch sollte man mit den Bachblüten am besten bereits eine Woche vor Silvester beginnen, damit sich erst gar nicht so ein großer Angstpegel im Tier aufbaut.

 

Phillys Silvester-Globuli für Tiere

 

jetzt-kaufen

2018-11-28T20:19:47+00:0028. November 2018|Bachblüten, Hund, Katze, News|