Rezept: Lammfleisch-Waffeln für Hunde

Waffeln mit faschiertem Lammfleisch

Die kühlere Jahreszeit macht wieder Lust zum Backen. Bei diesem Rezept läuft Ihrem Hund garantiert das Wasser im Mund zusammen. Wir meinen: Das ist die ideale Überraschung für einen Hundegeburtstag.

Der Vorteil der Waffeln ist: Sie sind im Nu ausgebacken, wenn man keine Zeit oder Geduld für eine Hundetorte hat und trotzdem etwas ganz Besonderes kredenzen möchte.
Ein weiterer Vorteil: Die Zubereitung ist kinderleicht, so dass die Bäckerin garantiert mit Erfolgserlebnissen belohnt wird.

Die fertigen Waffeln sind durch das Dinkelmehl und den Verzicht auf Backpulver fester als wir es von normalen Waffeln kennen. Auch wenn Bello schon sehnsüchtigst wartet: Die Waffeln sollten vor dem Verzehr gut auskühlen, sonst gibt es Bauchschmerzen.

Das  Rezept kann nach Belieben auch mit einer anderen Fleischsorte, z.B. m Rindfleisch zubereitet werden.

Bild: Lammfleisch-Waffeln für Hunde

150 g faschiertes Lammfleisch
1 Tl frische gehackte Kräuter
2 Eier (M)
250 g Dinkelmehl
1/4 l Fleischbrühe
1 Prise Salz

Zubereitung:

  • Das Faschierte in einer Pfanne anbraten und mit dem Salz und den Kräutern würzen
  • Die Eier trennen. Eischnee schlagen.
  • Die Eigelbe mit dem Mehl und der Fleischbrühe verquirlen,  die Fleischmasse zugeben, verrühren und zum Schluss den Eischnee unterheben.
  • Im Waffeleisen ausbacken, warm servieren.

Besonders gut schmecken die Waffeln, wenn man sie noch mit etwas Frischkäse, Topfen oder Leberwurst garniert.

2018-01-15T21:07:17+00:008. September 2015|Kekse selber backen, News|